Suche
Patisserie vom Feinsten

Patisserie vom Feinsten

85 Rezepte - Schritt für Schritt

Damian Duquesne ist ein Schüler vom großen Régis Garnaud, ein Fachmann in Sachen “Patisserie”, durch und durch. Seine Stationen in Sternerestaurants und als Chef-Patissier in Grand Hotels, wie dem Hôtel Scribe und im Ritz Carlton in Paris sind nur einige kleine Ausschnitte aus einem sehr bewegten Leben inmitten der exquisitesten Küchen Europas.

Beide verbindet im Laufe der Jahre eine enge Freundschaft und nun liegt ihr gemeinsames Werk “Patisserie vom Feinsten” vor. Hierin lüften sie die Geheimnisse der französischen Dessert- und Backkunst und sie lassen uns teilhaben an den Raffinessen in Form von “Schritt für Schritt Anleitungen” mit profundem Wissen und ausgesprochen guter Didaktik.

Das Glossar der Techniken am Ende des Buches sind so dermaßen hilfreich, die Zutatenbeschreibungen für eine minimale Vorratshaltung bis hin zum Rezeptregister im Anschluss sind klug durchdacht und wirklich inspirierend und nützlich zugleich.

So lerne ich an diesem Feiertag alles über

  • Pâte à Fancer = Grundteig als Basis für jede Tarte aller Art
  • Pâte Sucrée = ein süßer Mürbeteig
  • Pâte Brisée = ein Tarteboden für Süßes und Herzhaftes
  • Sablés = so was wie Vanilletaler
  • Tarte Amandine = eine Himbeertorte
  • Tarte aux Pommes = Omas Apfelkuchen
  • Tarte Lemon = ein Zitronenkuchen mit Baiser
  • Pariser Brioche
  • Croissants & Pains au Chocolat
  • Millefeuille mit Vanille und Karamell
  • Himbeer-Pistazien-Macarons
  • Verschiedenste Crèmesorten für Torten und Eistoppings
  • Pâte à Bombe = Mousse au Chocolat
  • La Charlotte = ein Birnen-Karamell-Kuchen
  • Fraisier mit Himbeeren & Erdbeeren
  • und vieles vieles mehr

Zum Schluss der intensiven Lektüre trinke ich ein Glas Champagner, erfreue mich an diesem gelungenen Werk und lege fest, welche Tarte ich am nächsten Sonntag backen werde: es wird eine “Entremets, Royal Chocolat”, eine französische Variante der weltberühmten Sachertorte.

Himm-lisch!

Mein Fazit

Ganze Fotostrecken machen es mir leicht, denn damit werden die 85 Rezepte sehr gut und nachvollziehbar erklärt. Wie Régis stets zu sagen pflegt: “Als Patissier muss man methodisch organisiert, präzise und kreativ sein… und mit der entsprechenden Leidenschaft können Sie sich in das Abenteuer Patisserie stürzen…” Qui, c’est ca!

Für mich avanciert dieses Buch gerade zum absolut perfekten Standardwerk feinster französischer Backkunst. Top Ten verdächtig – definitiv! Hach, was für ein wunderbares Muttertagsgeschenk!

Fakten

Titel: Patisserie vom Feinsten
Verlag: Gerstenberg Verlag
Autor/en:
Damien Duquesne, Régis Garnaud
Seiten: 292
Ausstattung: Softcover

Preis: 28 €

Schreibe einen Kommentar